1122

Aktuelles

Events

2022

900 Jahre Kaiser Barbarossa

„Der Pate des Kaisers“ will als Otto von Cappenberg seine Geschichte erzählen und uns, den Initiatoren dieser Seite, dabei helfen, den „Cappenberger Barbarossakopf“ nicht nur einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Wir wollen die Geschichte dieses einzigartigen Kunstwerkes auch pädagogisch aufarbeiten. Ansporn dafür ist auch das kommende Jahr 2022. Dann jährt sich das 900. Geburtsjahr von Kaiser Friedrich I., Barbarossa aus der Familie der Staufer und die Gründung des Stiftes Cappenberg vor dann ebenfalls 900 Jahren.

Beide Ereignisse im gleichen Jahr verbinden sich durch die Personen des Kaisers und des Grafen mit dem Cappenberger Barbarossakopf, auch wenn sie räumlich fern voneinander stattfanden. Barbarossa soll im schwäbischen Waiblingen geboren worden sein und das Stift Cappenberg liegt im gleichnamigen Ortsteil der westfälischen Stadt Selm.

Hintergrund dafür ist das enge Band zwischen den Familien der Staufer und der Cappenberger, das Otto von Cappenberg veranlasste 1122 das Herzogtum Schwaben, die Heimat der Staufer zu besuchen und dort die Ehre erhielt, Pate des späteren Kaisers zu werden.

Das blieb nicht ohne Folgen, denn Barbarossa schenkte Ostern 1156 seinem Paten die Büste, von der hier die Rede ist, als Cappenberger Barbarossakopf in die Kunstgeschichte einging und sich noch heute in der Stiftskirche in Cappenberg befindet.

Ein weiter Bogen über bald 900 Jahre, mit vielen Geschichten und Deutungen um den Kopf, ja, auch vielen Fragen um das herausragende historische Exponat. Das kann deshalb sehr spannend sein, gerade dazu einladen, sich für das Thema zu interessieren. Und sind Schüler nicht interessiert an Geschichte? Sehr wohl? Und erhalten sie dadurch nicht auch ein vertieftes Verständnis um die Zeitabläufe, die sie auch besser in die Lage versetzen auch jüngere geschichtliche Abläufe besser zu verstehen? Wir sind uns da sehr sicher und freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit Pädagogen und Schülern unserer Region!

Gespannt sind wir auf die Ergebnisse, die zu den Jubiläumsveranstaltungen 2022 vorgestellt werden und sich vielleicht durch diese Internetseite anregen ließen!

  • Klar hat die Stadt Selm das Jahr 2022 besonders im Blick.

    Mario Löhr, Bürgermeister der Stadt Selm
  • Lünens Verbundenheit mit dem Schloss Cappenberg geht über das Interesse einer Nachbarschaft hinaus.

    Jürgen Kleine-Frauns, Bürgermeister der Stadt Lünen
  • Das Schloss Cappenberg strahlt ein Heimatgefühl in die gesamte Region aus; natürlich auch in die Nachbarstadt Werne.

    Lothar Christ, Bürgermeister der Stadt Werne
  • Wir werden das 900. Jubiläum der Geburt Kaiser Barbarossas und des Stiftes Cappenberg unterstützen

    Michael Makiolla, Landrat des Kreises Unna
  • Lokal handeln, überregional denken war schon immer eine Maxime unserer Stadt

    Wilhelm Sendermann, Bürgermeister der Stadt Olfen
  • Lüdinghausen gehört historisch zur Grafschaft Cappenberg und freut sich auf das Projekt Region 2022

    Richard Borgmann, Bürgermeister der Stadt Lüdinghausen
  • Geschichte hautnah erleben. Ich freue mich auf 2022

    Dietmar Bergmann, Bürgermeister der Gemeinde Nordkirchen

Unsere Kooperationspartner

FoschepothHome