Vortragsband

... sich einen Kopf machen

Cappenberger Vorträge zum Mitelalter

Die Grafen Gottfried und Otto von Cappenberg traten 1122 in die Ordensgemeinschaft der ­Prämonstratenser ein und übertrugen dieser ihren weltlichen Besitz. Die Klostergründung in Selm- Cappenberg war die erste des jungen Ordens auf deutschem Boden. Kaiser Friedrich I. Barbarossa als Patensohn Ottos stattete das Kloster mit wertvollen Geschenken aus, zu ­denen der zu einem Symbol ­mittelalterlicher deutscher Geschichte gewordene „Barbarossakopf“ gehört. Der Band geht der Geschichte und Rezeption dieses einzigartigen mittelalterlichen Kunstwerkes ­ebenso nach wie er sich mit politischem Handeln und den Vorstellungen von Leben und Tod in jener Zeit ausein­andersetzt. Dabei wird nicht vergessen den Bezügen, die bis in die Gegenwart reichen, nachzuspüren.

Sich_eine_Kopf_machen_ISBN-978-3-8375-1945-7_NEU
ISBN 978-3-8375-1945-7 – 24,95 €

Hier können Sie die ersten 5 Vorträge nachlesen und sich über weiterführende Literatur informieren lassen. Dieses Buch hat der Rotary Club Selm – Kaiser Barbarossa initiiert und aufgelegt.

Erschienen ist es im Klartext-Verlag Essen. Sie können es über den Buchhandel oder unter kontakt@der-pate-des-kaisers.de erwerben

 

Mehr zu dem Thema