Mit Mira Valentin, Martina André, Ute Krause und Korydwenn
(Foto mit Copyright: Mira Valentin © privat)

 

Die Welt des Mittelalters fasziniert große und kleine Leser. Schon Kinder begeistern sich für abenteuerliche Rittergeschichten und mittelalterliche Sagen von Drachenkämpfen und listigen Zwergen. Bei Jugendlichen sieht das nicht anders aus. Vor allem im weiterhin sehr populären Fantasy-Genre ist die mittelalterliche Welt und Literatur immer noch lebendig. Schon der Großmeister des Genres J. R. R. Tolkien bediente sich mittelalterlicher Epen wie „Beowulf“ und den „Canterbury Tales“. In seinen Werken wie „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ fließen die Kennzeichen des Epos auch in Erzählstruktur und Figurencharakterisierung ein. Heute bevölkern Könige und Königinnen, Ritter, Druiden und Mönche neben Magiern, Hexen, Drachen, Elfen und weiteren magischen Wesen die verschiedensten Medien wie Romane Comics, Filme und Computerspiele. Bei erwachsenen Lesern schließlich mündet diese Begeisterung nicht selten in einem Faible für Historienromane und Mystery-Thriller um mittelalterliche Geheimnisse und Legenden, in denen vor allem der zu Barbarossas Zeiten aufstrebende Orden der Tempelritter eine herausragende Stellung einnimmt. Insbesondere in den letzten Jahren stehen zudem Wikinger-Geschichten wieder hoch im Kurs, wobei die mittelalterlichen Nordvölker nicht länger als rein barbarische Krieger gesehen werden, sondern als faszinierende und reiche Vorgängerkultur der Ritterzeit und als abenteuerlustige Entdecker. So gilt etwa mit Leif Eriksson heute ein Wikinger als erster Europäer auf amerikanischem Boden.

Beim Familientag im historischen Dorf Argeste kann das Mittelalter mit allen Sinnen und in allen Facetten erfahren werden. Neben Lesungen für alle Altersklassen und mittelalterlicher Musik von Korydwenn kann in der Backstube und Schmiede zeitgenössischen Handwerksarbeiten zugeschaut werden. Außerdem stehen Mitmach-Aktionen wie Filzen und Bogenschießen auf dem Programm.

Für Kinder ab vier Jahren liest die u. a. mit dem Ver.di-Literaturpreis ausgezeichnete Schriftstellerin und Illustratorin Ute Krause aus ihrem Kinderbuchklassiker „Robin und der Ritter Ich-Ich-Ich“. Die erfolgreiche Fantasyautorin Mira Valentin, die stets in einem Cosplay auftritt, hat passend zum an diesem Tag begangenen Leif-Eriksson-Tag ihre „Nordblut“-Saga im Gepäck. Und Martina André stellt mit „Die Prophezeiung der Templer“ den aktuellen Band ihrer „Templer“-Reihe vor – ein rasantes „Roadmovie“, das tief in uralte Legenden eintaucht.

Ort: Historisches Dorf Argeste im Elsebad, Am Winkelstück 113, 58239 Schwerte

Eintritt: VVK 9,90 €, erm. 8,90 €, Kinder (bis 12 Jahre) 4,90 € | TK 12 €, erm. 10 €, Kinder 6 €

Tickets: Tel. 02303 96 38 50, www.wlb.de
bzw. https://pretix.eu/wlb/aufgeweckt/3473207/, www.historisches-dorf-argeste.de

Weiteres: Es wird robuste und warme Kleidung empfohlen.

Eine Veranstaltung der Reihe „AUFGEWECKT – Kaiser Barbarossa im Spiegel der Zeiten und Literaturen“ des Westfälischen Literaturbüros in Unna e. V. in Kooperation mit dem Historischen Dorf Argeste, gefördert von der Kunststiftung NRW.

www.wlb.de/projekte/aufgeweckt

  • 9. Oktober 2022
    14:30 - 18:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.