Prof. Dr. Knut Görich

Friedrich Barbarossa – ein deutscher Mythos. Erbe oder Erblast?
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 19.00 Uhr

Friedrich I. Barbarossa ist als mittelalterlicher Kaiser kaum noch bekannt, man erinnert sich eher an die bärtige Märchenfigur im Kyffhäuser.
Der Vortrag geht der Frage nach, was zur Mythenbildung des Kaisers bereits im Mittelalter beitrug und was im 19. Jahrhundert und in der ersten Hälfte des 20-sten die Entwicklung zum nationalen Mythos verursachte.

Prof. Dr. Knut Görich
Lehrstuhlinhaber für Geschichte des Früh- und Hochmittelalters, Ludwig-Maximilians-Universität München

AkarProf. Dr. Knut Görich